↑ Zurück zu Schüleraustausch

Étang-sur-Arroux 2010

Schüler aus Étang zu Gast an der Realschule plus Edenkoben

Etangschueler

Eine Woche kann manchmal ziemlich kurz sein…

Es flossen Tränen, als am Montag der Bus mit den französischen Austauschschülerinnen und -schülern in der Luitpoldstraße wieder in Richtung Etang abfuhr. Wohl ein Beleg dafür, dass der Austausch Verbindungen zu schaffen vermag, die andauern werden und die Partnerschaft zwischen Etang und Edenkoben untermauern.

 

Gemeinsam mit ihren Betreuern Mme. Liaboeuff und M. Bordet verbrachte die Gruppe eine Woche in Gastfamilien in Edenkoben und Umgebung. Neben Ausflügen mit der Schule standen Aktivitäten innerhalb der Familien auf dem Programm.

Am Samstag kam zusätzlich noch eine Gruppe Lehrerinnen und Lehrer (seit Jahren wird der Austausch auch auf Seiten der Lehrerkollegien gepflegt) nach Edenkoben und nutzte den Samstag für einen gemeinsamen Ausflug mit Teilen des Edenkobener Lehrerkollegiums in die Landeshauptstadt Mainz. Neben einer bilingualen Führung im Gutenbergmuseum, im Dom und in der Altstadt kam auch die mittlerweile gute Tradition eines gemeinsamen Picknicks nicht zu kurz. War es im vergangenen Jahr beim Besuch in Lyon der Blick auf Saone und Rhone, so war es in diesem Jahr der Blick auf den Rhein, der für einen imposanten Rahmen sorgte. Viele Gespräche unter Freunden in französischer und deutscher Sprache belegten eindrucksvoll, dass dieser Austausch mit über 40 jähriger Tradition weiter getragen wird. Beim gemütlichen Ausklang des Tages in Flemlingen war so die Einladung zum Gegenbesuch fast schon selbstverständlich.

 

Der Sonntag litt witterungsbedingt etwas unter den eingeschränkten Möglichkeiten. Eine Teilnahme an der Weinpanorama Wanderung in Weyer konnte dem Wetter aber abgetrotzt werden, bevor es am frühen Nachmittag hieß, wieder Abschied zu nehmen.

Abschiedsfoto

Abschiedsfoto

Mme. Liaboeuff und M. Bordet

Mme. Liaboeuff und M. Bordet